Free Newsletter
Register for our Free Newsletters
Newsletter
Zones
Access Control
LeftNav
Alarms
LeftNav
Biometrics
LeftNav
Detection
LeftNav
Deutsche Zone (German Zone)
LeftNav
Education, Training and Professional Services
LeftNav
Government Programmes
LeftNav
Guarding, Equipment and Enforcement
LeftNav
Industrial Computing Security
LeftNav
IT Security
LeftNav
Physical Security
LeftNav
Surveillance
LeftNav
View All
Other Carouselweb publications
Carousel Web
Defense File
New Materials
Pro Health Zone
Pro Manufacturing Zone
Pro Security Zone
Web Lec
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
 
News

Zutrittskontrollsystem von primion für neuen Berliner Flughafen

Primion Technology AG : 14 July, 2010  (New Product)
Stetten a.k.M. / Berlin, 14. Juli 2010. Die Bauarbeiten für den neuen Berliner Flughafen „Berlin Brandenburg International“ (BBI) laufen auf Hochtouren. Ab Juni 2012 sollen hier jede Stunde rund 6 500 Passagiere landen und starten können. Die primion Technology AG aus Stetten am kalten Markt hat den Zuschlag für das Zutrittskontrollsystem erhalten
Im Frühjahr 2009 waren in der finalen Ausschreibung für das Sicherheitssystem

des neuen Berliner Flughafens sieben Bieter durch einen Teilnahmewettbewerb

zugelassen worden. Als Systemlieferant war primion schon zu diesem Zeitpunkt bei mehreren Bietern im Rennen. Als schließlich die Firma Bosch den Zuschlag für das Sicherheitspaket erhielt, beauftragte diese die primion Technology AG mit der Erweiterung des bestehenden Zutrittskontrollsystems an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld um den neuen Hauptstadtflughafen BBI.

Der Flughafen Schönefeld wird im Zuge des Ausbaus zum BBI um eine Fläche von 970 ha erweitert. Insgesamt wird der neue Airport 1 470 ha groß, das entspricht rund 2 000 Fußballfeldern. Mitte 2011 muss das vernetzte Zutrittskontrollsystem installiert und betriebsbereit sein. Im Juni 2012 dann soll der Airport seinen Betrieb aufnehmen.

Bis zu diesem Zeitpunkt müssen rund 2 000 vernetzte Zutrittskontroll-Komponenten installiert und die Anbindung an das bestehende Ausweisverwaltungssystem abgeschlossen sein. Der Flughafenausweis basiert auf der aktuell sehr sicheren LEGIC advant-Technologie und gilt derzeit als manipulationssicher. Zusätzlich wird ein biometrisches Zutrittskontrollsystem auf Basis der Handflächen-Venenerkennung eingeführt.

Weitere Informationen zur primion Technology AG: Die primion Technology AG mit

Sitz im baden-württembergischen Stetten am kalten Markt ist ein international tätiger Anbieter von innovativen soft- und hardwarebasierten Systemen für Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und integrierte Sicherheitstechnik. Von der Entwicklung über die Produktion, Projektierung und Installation bis hin zur Inbetriebnahme und den entsprechenden komplementären Dienstleistungen bietet primion als „One-Stop-Shop“ mehr als 5. 000 Kunden weltweit Lösungen aus einer Hand.
Bookmark and Share
 
Home I Editor's Blog I News by Zone I News by Date I News by Category I Special Reports I Directory I Events I Advertise I Submit Your News I About Us I Guides
 
   Â© 2012 ProSecurityZone.com
Netgains Logo