Free Newsletter
Register for our Free Newsletters
Newsletter
Zones
Access Control
LeftNav
Alarms
LeftNav
Biometrics
LeftNav
Detection
LeftNav
Deutsche Zone (German Zone)
LeftNav
Education, Training and Professional Services
LeftNav
Government Programmes
LeftNav
Guarding, Equipment and Enforcement
LeftNav
Industrial Computing Security
LeftNav
IT Security
LeftNav
Physical Security
LeftNav
Surveillance
LeftNav
View All
Other Carouselweb publications
Carousel Web
Defense File
New Materials
Pro Health Zone
Pro Manufacturing Zone
Pro Security Zone
Web Lec
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
 
News

Kanadische Einkaufszentren investieren in IP-Video-Überwachungstechnologie von IndigoVision

IndigoVision : 29 September, 2010  (Application Story)
Bei der Auswahl neuer Videoüberwachungssysteme für einige Einkaufszentren von Ivanhoe Cambridge fiel die Wahl auf das umfassende IP-Video-Sicherheitssystem von IndigoVision. Nach der erfolgreichen Installation im Mayfair-Einkaufszentrum in Victoria, British Columbia, kommt das System nun auch im Mapleview-Einkaufszentrum in Burlington, Ontario, zur Anwendung. Das neue System mit 78 Kameras ist Teil eines 60 Mio. US-Dollar schweren Restrukturierungsprojekts, in dessen Rahmen das Einkaufszentrum unter anderem um über 9.000 m² und 20 neuen Geschäften erweitert wurde. Für die Planung und Installation des Überwachungssystems in Mapleview war Quinn Digital, ein autorisierter IndigoVision Partner, in Zusammenarbeit mit Hoffman & Company Security Management Consultants Inc. zuständig.
Die bisherigen guten Erfahrungen mit Überwachungstechnologie von IndigoVision im Mayfair-Einkaufszentrum machten es dem Unternehmen leicht, sich für eine entsprechende Überwachungsstrategie das für Mapleview zu entscheiden. Santo Polito, Property Services Manager bei Ivanhoe Cambridge, erläutert die Gründe die hinter dieser Entscheidung standen: „Dank der Technologie von IndigoVision profitieren wir von einer flexiblen und skalierbaren Überwachungsplattform, die bei Bedarf ganz einfach aktualisiert und erweitert werden kann. In Kombination mit dem exzellenten Partnernetzwerk von IndigoVision in Kanada und den positiven Erfahrungen die wir mit der Installation des Systems im Mayfair-Einkaufszentrum gesammelt haben, war IndigoVision für uns die erste Wahl.“

Das System von IndigoVision zeichnet sich durch große Flexibilität und Skalierbarkeit aus, was auf die dezentrale Architektur zurückzuführen ist, d. h. Kameras, Arbeitsstationen zur Videoverwaltung und Video-Netzwerkrekorder können an jedem beliebigen Punkt im Netzwerk positionier twerden. In Mapleview konnte somit „Control Center“, die Sicherheitsverwaltungssoftware von IndigoVision, nicht nur im Hauptkontrollraum installiert werden, sondern auch auf den Arbeitsstationen von Managern. Analoge Fix- und SNZ-Kameras wurden mit Encodern von IndigoVision verbunden, die die Videosignale in digitale Datenströme mit DVD-Qualität zur Übertragung über das Netzwerk umwandeln.

„Wir können jederzeit zusätzliche Kameras und Arbeitsstationen ohne großen Kostenaufwand ergänzen, da das Netzwerk bereits eingerichtet ist. Aus Sicht eines Gebäudeverwalters ist das mit riesigen Vorteilen verbunden“, so Polito. „In den Bereichen ohne Netzwerkinfrastruktur, wie etwa dem Parkplatz des Einkaufszentrums, verwendeten wir zur Überwachung eine Punkt-zu-Punkt WLAN-Verbindung. Dank der fünf Kameras, die wir hier installiert haben, werden die Überwachung und die Koordinierung bei besonderen Vorfällen vereinfacht.“

Die IP-Videolösungen von IndigoVision können auch zu Zwecken verwendet werden, die über Sicherheitsaspekte hinausgehen. So kann das Management des Einkaufszentrums beispielsweise anhand des Videomaterials Erkenntnisse zu Veranstaltungen, Werbeaktionen sowie über das Kundenverhalten gewinnen. Mit einigen modernen Anwendungen ist sogar eine Analyse in Echtzeit möglich. Derzeit testet Mapleview die Virtuelle Linien-Technik als Analysefunktion, die in die Encoder von IndigoVision integriert ist. Sie ermöglicht es an zwei Eingängen des Einkaufszentrums eine Besucherzählung vorzunehmen. Diese Methode ist genauer als die bisher verwendeten „Eye-Beam“-Systeme, die an den Eingängen installiert wurden und Kunden z. T. doppelt zählen – beim Betreten und beim Verlassen des Gebäudes.

Die Videoaufzeichnungen werden auf der neuesten Generation „umweltfreundlicher“ NVR-AS 3000-Netzwerk-Videorekorder gespeichert. Fünf dieser Geräte sorgen bei Mapleview dafür, dass die Videoaufzeichnungen sämtlicher Kameras 30 Tage lang archiviert werden können. Dank des minimalen Stromverbrauchs und der hohen Leistungsfähigkeit der NVRs werden der Platzbedarf und die Betriebskosten für die IP-Video-Speicherung stark reduziert. Einer der NVRs dient als redundantes Backup-System, das bei einem Ausfall oder bei geplanten Wartungsarbeiten den betroffenen NVR automatisch ersetzt. Darüber hinaus lassen sich Aufzeichnungen exportieren, falls sie als Beweismittel zu Vorfällen benötigt werden.
Bookmark and Share
 
Home I Editor's Blog I News by Zone I News by Date I News by Category I Special Reports I Directory I Events I Advertise I Submit Your News I About Us I Guides
 
   Â© 2012 ProSecurityZone.com
Netgains Logo