Free Newsletter
Register for our Free Newsletters
Newsletter
Zones
Access Control
LeftNav
Alarms
LeftNav
Biometrics
LeftNav
Detection
LeftNav
Deutsche Zone (German Zone)
LeftNav
Education, Training and Professional Services
LeftNav
Government Programmes
LeftNav
Guarding, Equipment and Enforcement
LeftNav
Industrial Computing Security
LeftNav
IT Security
LeftNav
Physical Security
LeftNav
Surveillance
LeftNav
View All
Other Carouselweb publications
Carousel Web
Defense File
New Materials
Pro Health Zone
Pro Manufacturing Zone
Pro Security Zone
Web Lec
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
 
News

IP-Video-System ermöglicht Klinikgruppe den Wechsel zu einer standortübergreifenden Überwachung

IndigoVision : 27 October, 2010  (Application Story)
Lakeridge Health Cooperation, eine Klinikgruppe mit Sitz in Kanada, hat sich dafür entschieden, mithilfe der IP-Video-Komplettlösung von IndigoVision von analogen Standalone-DVR-Videogeräten auf ein integriertes standortübergreifendes Überwachungssystem umzusteigen
IP-Video-System ermöglicht Klinikgruppe den Wechsel zu einer standortübergreifenden Überwachung
Da viele der analogen Geräte im neuen Überwachungssystem wiederverwendet werden, konnte Lakeridge einen Großteil seiner ursprünglichen Ausrüstung beibehalten. Daran wird deutlich, dass sich der Umstieg auf dezentrale IP-Videotechnologie in jedem Fall lohnt.

Lakeridge Health ist eine der größten Klinikgruppen in Ontario und entstand Ende der 90er Jahre, als vier Krankenhäuser zusammengelegt wurden. Schon bald wurde klar, dass man ein integriertes, standortübergreifendes Überwachungssystem für die verschiedenen Krankenhäuser benötigte und dass IP-Videotechnologie die ideale Lösung dafür darstellte. Die IT-Abteilung stand voll und ganz hinter dieser Entscheidung und legte mit einem optimierten virtuellen Netzwerk im Jahr 2004 den Grundstein für die Migration. Das neue Netzwerk ist in der Lage, mehr als 1.000 Kameras ohne Beeinträchtigung anderer Netzwerkfunktionen zu unterstützen, und verfügt über redundante Stromanschlüsse, Schalter, Router und Firewalls. Während dieser Vorbereitungsphase erarbeitete der IndigoVision-Vertragspartner AC Technical Systems gemeinsam mit Lakeridge das Überwachungssystem. Im Jahr 2007 wurden dann die ersten Kameras in das IP-Videosystem integriert.

„Die Auswahl des IP-Video-Anbieters war daher sehr wichtig“, erklärt James Ramsey, verantwortlich für die Sicherheit, Notfallbereitschaft und Arbeitssicherheit bei Lakeridge Health. „Unser IT-Team hat unglaublich viel Zeit und Energie in die Erarbeitung einer hochmodernen Netzwerkinfrastruktur gesteckt, da war es nur selbstverständlich, dass wir auch an das IP-Videosystem höchste Anforderungen stellten. Kein Anbieter versteht das besser als IndigoVision.”

Seit 2007 wurden 250 Fix- und SNZ-Kameras an 4 Standorten in das IP-Videoüberwachungssystem integriert, davon 144 Kameras aus dem ursprünglichen analogen System des zentralen Krankenhauskomplexes in Oshawa. In den kommenden Monaten werden weitere 46 Kameras an das System angeschlossen. Zwei der anderen Krankenhäuser verwenden noch die existierenden analogen DVR-Geräte, werden in absehbarer Zukunft aber ebenfalls auf das IP-Videoüberwachungssystem umstellen.

Da die Überwachungslösung von IndigoVision vollständig dezentral verwaltet wird, kann jede Komponente im Netzwerk an einem beliebigen Punkt positioniert werden, darunter auch Arbeitsstationen auf denen die Sicherheitsverwaltungssoftware „Control Center“ ausgeführt wird. An diesen Arbeitsstationen kann das Überwachungspersonal sowohl Livebilder als auch Videoaufzeichnungen von jeder beliebigen Kamera an jedem Standort ansehen und auswerten. Da „Control Center“ uneingeschränkt lizenziert und im Preis für die IndigoVision-Hardware enthalten ist, konnte Lakeridge Health ohne zusätzlichen Kostenaufwand mehrere Arbeitsstationen in das Überwachungssystem der Klinikgruppe einbinden. Zusätzlich zum zentralen Überwachungssystem in Oshawa wurden auch Arbeitsstationen in verschiedenen Abteilungen und Krankenschwesterstationen eingerichtet, an denen ausschließlich Livebilder von Kameras vor Ort empfangen werden.

„Die Möglichkeit, Video-Arbeitsstationen in verschiedenen Abteilungen einrichten zu können, war für uns von großem Nutzen“, so Ramsey. „Der Parkplatz-Service im Krankenhaus in Oshawa kommunizierte bislang über eine Sprechanlage mit den anderen Krankenhäusern. Nun können die dortigen Mitarbeiter von einer zentralen Arbeitsstation aus alle Parkplätze und Zufahrten der Klinikgruppe überwachen, an denen kein Sicherheitspersonal positioniert ist. Außerdem ist es mit dem neuen System deutlich einfacher, verloren gegangene Ausrüstungsgegenstände aufzuspüren und desorientierte Patienten wiederzufinden.“

Die Standalone-Netzwerk-Videorekorder (NVRs) von IndigoVision zeichnen bis zu 45 Tage lang kontinuierlich Videobilder von allen Kameras im Netzwerk auf. Gleichzeitig lassen sich Aufzeichnungen exportieren, falls sie als Beweismittel zu Vorfällen benötigt werden.

Für die Zukunft ist geplant, das IP-Video-Überwachungssystem in das vor Ort vorhandene Zugriffskontrollsystem von Lenel zu integrieren sowie die Videowand-Software von IndigoVision im zentralen Überwachungssystem zu implementieren. Mithilfe des Integrationsmoduls von IndigoVision lässt sich das Zugriffskontrollsystem nahtlos in das IP-Netzwerk integrieren, sodass bei einer Alarmmeldung in einem System bestimmte Ereignisse in einem anderen System ausgelöst werden. Dadurch wird das Sicherheitsmanagement effizienter, und die Reaktionszeiten bei Vorfällen verkürzen sich. Mit der Videowand-Software von IndigoVision, die auf „Control Center“ basiert, können professionelle Videowände für Kontrollräume mit allen Funktionen, in jeder Größe und zu einem Bruchteil des Preises dedizierter Anzeigegeräte eingerichtet werden.

Guy DiGiorgio, Senior Account Manager bei AC Technical Systems, sagte, “AC Technical Systems ist stolz als der Partner ausgewählt worden zu sein, der der Lakeridge Health Corporation’s diese integrierte Sicherheitslösung liefern durfte. Das Systemdesign war sowohl für die aktuellen wie auch zukünftigen, schwierigen Anforderungen und auf die besonderen Umgebungsbedingungen speziell konzipiert worden. Wie werden auch in Zukunft mit IndigoVision und unseren Technologiepartnern an einfach zu handhabenden IP-Lösungen, mit dem jeweils neusten Stand der Technologie arbeiten, damit unsere Kunden größere Einsatzmöglichkeiten und mehr Nutzen beim Einsatz der Video-Überwachungstechnik haben.
Bookmark and Share
 
Home I Editor's Blog I News by Zone I News by Date I News by Category I Special Reports I Directory I Events I Advertise I Submit Your News I About Us I Guides
 
   ¬© 2012 ProSecurityZone.com
Netgains Logo