Free Newsletter
Register for our Free Newsletters
Newsletter
Zones
Access Control
LeftNav
Alarms
LeftNav
Biometrics
LeftNav
Detection
LeftNav
Deutsche Zone (German Zone)
LeftNav
Education, Training and Professional Services
LeftNav
Government Programmes
LeftNav
Guarding, Equipment and Enforcement
LeftNav
Industrial Computing Security
LeftNav
IT Security
LeftNav
Physical Security
LeftNav
Surveillance
LeftNav
View All
Other Carouselweb publications
Carousel Web
Defense File
New Materials
Pro Health Zone
Pro Manufacturing Zone
Pro Security Zone
Web Lec
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
ProSecurityZone Sponsor
 
 
News

IndigoVision präsentiert seinen neuen IP HD-Dome, mit seiner bandbreitenschonenden Technologie

IndigoVision : 01 September, 2010  (New Product)
Der Schlüssel für die alltägliche Verwendung von Überwachungskameras mit Hochauflösung (High-Definition, HD) liegt darin, exzellente Bildqualität bei extrem niedrigen Bandbreiten zu liefern, und genau das hat IndigoVision erreicht. Mit der neuen 11000-SNZ-Serie erweitert das Unternehmen sein Angebot an IP HD-Kameras.
Bei der 11000-Serie handelt es sich um eine leistungsstarke HD-SNZ-Dome für Tag- und Nachtüberwachung mit integriertem Encoder. Dieser ermöglicht eine Videoüberwachung mit voller Bildfrequenz (25/30 Bilder pro Sekunde). Die einzigartige Technologie mit rein digitalen Signalen vom Sensor zum Netzwerk ermöglicht eine durchschnittliche Bandbreite von 2 Mbit/s und bis max. 6 Mbit/s, letzteres bei voller SNZ-Bewegung. Die Kameras liefern HD-Videoaufnahmen mit Bitraten die vergleichbar sind mit Kameras in Standardauflösung (Standard Definition, SD). Die 11000-Serie arbeitet mit Progressiv-Abtastung, die eine exzellente Bildqualität bei der Wiedergabe ermöglicht.

Die HD-Kameras sind mit der modernen H.264-Kompressionstechnologie ausgestattet und ergänzen das bestehende Produktprogramm des Unternehmens mit IP-Kameras in Standardauflösung der 8000-Serie (MPEG-4) und 9000-Serie (H.264). HD- und SD-Kameras können problemlos im gleichen Netzwerk verwendet werden. So erhalten Endanwender flexible Lösungen und eine große Auswahl an IP-Kameras aller Preis- und Leistungs-Kategorien.

HD-Kameras der 11000-Serie verfügen über einen zehnfach optischen und einen zwölffach digitalen Zoom. Auf diese Weise lassen sich sogar kleinste Details wie Kfz-Kennzeichen und Gesichter identifizieren. Auch bei Verwendung des digitalen Zooms, wenn also nur ein kleiner Bildausschnitt angezeigt wird, nehmen die Kameras das gesamte Bild für eine spätere Auswertung auf. Die Kameras sind mit IP67 Wetterschutzgehäuse in hängender Bauart oder als Variante für den Deckeneinbau erhältlich.

Oliver Vellacott, Vorstandsvorsitzender von IndigoVision, erklärt anlässlich der Präsentation der neuen Kamera: „Ich glaube, dass dieses Produkt sowohl für unsere Partner als auch für Endanwender sehr interessant ist. Es bietet jedem die Vorteile von High-Definition-Videoüberwachung, ohne dabei die Bandbreite und die Speicherkapazität zu überlasten, wie das etwa bei herkömmlichen IP-Kameras mit Megapixel-Auflösung der Fall ist. Die HD-Lösung von IndigoVision wurde bereits in einigen anspruchsvolle Anwendungen eingesetzt. So installierte der kanadische Grenzschutz (Canada Border Services Agency, CBSA) eines der weltweit größten HD-IP-Videoüberwachungssysteme mit 500 HD-IP-Kameras, um die Grenze zwischen den USA und Kanada zu überwachen.“
Bookmark and Share
 
Home I Editor's Blog I News by Zone I News by Date I News by Category I Special Reports I Directory I Events I Advertise I Submit Your News I About Us I Guides
 
   Â© 2012 ProSecurityZone.com
Netgains Logo